Bericht zur Heißausbildung (MÜB)

130 Feuerwehrangehörige des Landkreises Waldshut waren vom Donnerstag, den 26.09.2019 bis Sonntag, den 29.09.2019 zum Heißausbildungsseminar (MÜB) ins Feuerwehrgerätehaus Kaitle gekommen. Der Landkreis hatten den Brandcontainer der Fa. Blaul & Seifert gebucht um den Feuerwehrangehörigen die Möglichkeit zu geben, dass diese den Umgang von Hitze, Verhalten der eigenen Schutzkleidung, die Strahlrohrführung und dem Vorgehen in Brandräumen realitätsnahe zu üben und Erfahrungen daraus zu sammeln.
Die Ausbilder hatten die Übenden im Vorfeld in einer Einweisung auf die wesentlichen Punkte vorbereitet. Man hatte grundlegende Regeln besprochen und Sicherheitshinweise in Erinnerung gerufen. In einer Praxisstation hatten sie die Möglichkeit mit einem Strahlrohtrainer und Flächenbrandstelle die Funktionen und Möglichkeiten eines Hohlstrahlrohres zu üben und kennen zu lernen. Im Brandcontainer mußten diese dann mehrere Brandstellen löschen und eine Menschenrettung durchführen. Ein Ausbilder hatte jeden Trupp begleitet um ihn vor Ort unterstützen zu können und in einem Nachgespräch auf Verbesserungen hinzuweisen. Das Seminar wurde durch zwei Mitglieder des DRK Ortsvereines Waldshut und einem Notfall-KTW sanitätsdienstlich begleitet.