Am Samstag, den 16. Juni 2018 traten die Feuerwehren des Landkreises zur Abnahme des Feuerwehr Leistungsabzeichen in Wehr-Öflingen.

Unter den Augen der Schiedsrichter haben die Feuerwehren je nach Leistungsstufe die verschiedenen Übungen der Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung abgelegt. Für die Stufe Gold mußte zudem ein Fragebogen durchgearbeitet werden.

Alle angetretenen Gruppen hatten sich in vielen Proben gut vorbereitet und die Wettkämpfe positiv abgeschlossen und konnten letztlich das Leistungsabzeichen entgegennehmen. Die Leistungsabzeichen wurde durch den Landrat Dr. Kistler, dem Wehrer Bürgermeister Thater und Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger übergeben. Sie alle sprachen den Gruppen ihren Respekt aus für die gezeigten Leistungen und Anstrengungen.

Im Rahmen der Leistungsübungen konnte, Herrn Oberbrandmeister Rudolf Temmesberger, nach 23 Jahren aus den Reihen der Schiedsrichter in den Ruhestand verabschiedet werden. Mit einem Präsent danke der Schiedsrichter-Obmann Rolf Küpfer für die jahrelange Unterstützung und Beteiligung an den Wettkämpfen.

Folgende Gruppen haben an den Wettkämpfen teilgenommen:

BRONZE: Murg, Bad Säckingen Laufenburg, Albbruck, Häusern, Höchenschwand, Rickenbach und Todtmoos.
SILBER: Bad Säckingen und Bonndorf.
GOLD: Wehr

Rolf Küpfer, Schiedsrichterobmann